XOPQBNMKK

Aktuelles

Liebe Landfrauen,

aufgrund der aktuellen Situation müssen wir leider alle Aktivitäten unseres Programms zunächst bis auf Weiteres absagen. Wir hoffen, ab Herbst den zweiten Teil unseres Programms  durchführen zu können, machen das aber von der jeweilgen Lage abhängig.

Der LandFrauentag am Donnerstag, 02.04. um 14.00 Uhr in der Reußensteinhalle in Neidlingen mit Referent ist Matthias Berg, zum Thema: „Mach was draus“ fällt an diesem Tag aus und wird vielleicht nachgeholt. Informationen folgen.

Die Freitags-Gymnastik mit Christine König fällt bis einschließlich 17. April 2020 aus. Danach werden wir Sie je nach Lage der Pandemie neu informieren.
Iris Krebs-Löw

Zum Familienausflug am 08.03. trafen sich 40 LandFrauen und -Männer am Rathausbrunnen zum historisch-geschichtlichen Rundgang durch Dettingen mit Herrn Erb. Wir erlebten die Geschichte rund ums Rathaus, Kirche und Bahnhof ab dem 14. Jahrhundert mit tollem Anschauungsmaterial durch Fotos und natürlich durch die noch bestehenden Gebäude. Auch die älteren Dettinger erfuhren dadurch viele Details, die sie bislang noch nicht wussten.
Die Gebäude haben die unterschiedlichsten Nutzungen, Veränderungen und Besitztümer – früher wie heute – erfahren. Wir wussten nicht, dass ein niederes Adelsgeschlecht der von Schillings aus Bad Cannstatt ihre Besitztümer in Dettingen hatte. Höchsten Besuch von König Wilhelm II erlebte Dettingen am 01.10.1899: der König persönlich eröffnete die neue Bahnlinie nach Lenningen. Selbst die gebräuchlichen Straßennamen haben einen geschichtlichen Hintergrund bis nach Preußen.

Zum Mittagessen wurden wir im Schützenhaus vorzüglichst mit Schwenkbraten, Kartoffelsalat, Brot oder üppigen, vegetarischen Salattellern bewirtet. Der Abschluss fand mit Kaffee und reichlich selbstgemachten Kuchen/ Torten statt. Ein sehr gelungener Familienausflug direkt vor Ort ging zu Ende und alle waren sich einig, dass es absolut lohnenswert ist, auch die eigene Heimat zu erkunden.

Vielen Dank an Susanne Bauer für die Organisation und dem kreativen Team zum Schluss für diese Zeilen.
Iris Krebs-Löw

Klicken Sie auf den Artikel zum Vergrößern.